NEWSLETTER

In Kürze erscheint unser neuer Newsletter. Jetzt anmelden...
>> mehr

TRANSPHAN ®

MATERIAL

TRANSPHAN® wird im Lösungsmittel-Gießverfahren aus amorphem Polyamid hergestellt, einem thermoplastischen Spezialrohstoff mit einem ausgewogenen Verhältnis von polaren und unpolaren Komponenten. Durch diese Kombination wird die für Standard-Polyamide typische Kristallisation verhindert, was sich wiederum positiv auf die optischen Eigenschaften auswirkt. Die für Polyamide typischen Barriereeigenschaften bleiben trotzdem erhalten. TRANSPHAN®-Folie verbindet die Eigenschaften teilkristalliner Polyamide mit denen amorpher Polymere in einmaliger Art und Weise. Mit ihrer geringen Dichte ist TRANSPHAN® die Folie mit dem niedrigsten Flächengewicht in unserem Produktportfolio. Die Folie wird in den Standarddicken 60 µm bis 80 µm hergestellt, weitere Dicken können auf Anfrage angeboten werden.

MECHAN. EIGENSCHAFTEN

TRANSPHAN®-Folie weist eine hohe Zähigkeit und Steifigkeit auf. Bemerkenswert ist die hohe Reißdehnung der Folie, die bei bis zu 220 % liegt. Bedingt durch das Lösungsmittel-Gießverfahren sind die mechanischen Eigenschaften in Längs- und Querrichtung nahezu identisch.

THERM. EIGENSCHAFTEN

Mit einer Glasübergangstemperatur von ca. 160 °C liegt die Hitzebeständigkeit über der von Standard-Polycarbonat. Aufgrund der amorphen Struktur weist die Folie keinen Schmelzpunkt auf.

OPTISCHE EIGENSCHAFTEN

Aufgrund ihrer extrem niedrigen Trübungswerte und der exzellenten optische Reinheit sind die TRANSPHAN®-Folien besonders gut für den optischen und den Display-Bereich geeignet. Darüber hinaus weisen unbehandelte TRANSPHAN®-Folien aufgrund ihrer speziellen Molekülstruktur eine niedrige Doppelbrechung auf. Die weiterveredelte TRANSPHAN® CF-Type weist eine gezielt hohe Retardation für die Anwendung als Lamda-Viertel-Folie in Displays auf.

CHEM. EIGENSCHAFTEN

TRANSPHAN®-Folie weist eine gute bis bedingte Beständigkeit gegenüber vielen Chemikalien, z. B. unpolaren Medien wie Ölen und den meisten organischen Lösungsmitteln wie Toluol, Aceton, etc. auf. Im Vergleich zu anderen transparenten Folien besitzt TRANSPHAN® eine sehr hohe Spannungsrissbeständigkeit gegenüber unpolaren Medien wie Benzin, Hexan etc. und polaren Medien wie Isopropanol, Aceton etc. Die Folie ist mit Wasserdampf und Gammastrahlung sterilisierbar.

WASSERAUFNAHME

Im Gegensatz zu gängigen Polyamiden weist die TRANSPHAN®-Folie eine deutlich geringere Feuchtigkeitsaufnahme auf. Die Maßhaltigkeit wird davon sehr positiv beeinflusst. Gleichzeitig weisen Folien aus diesem Polyamid-Typ eine sehr geringe Wasserdampfdurchlässigkeit auf.

BRANDVERHALTEN

TRANSPHAN®-Folie ist selbstverlöschend.

WEITERVERARBEITUNG

TRANSPHAN® lässt sich aufgrund der ausgewogenen Balance von polaren und unpolaren Bestandteilen mit Standardklebern verarbeiten. Eine Verbesserung der Klebekraft wird erreicht durch die Vorbehandlung der Oberflächen beispielsweise durch Corona-Entladung.

UMWELT

Das Material ist Bisphenol A-frei und frei von jeglichen Weichmachern. Die LOFO High Tech Film GmbH besitzt ein integriertes Qualitäts- und Umweltmanagement-System und ist nach ISO 9001, ISO 14001 zertifiziert. 2012 wurde mit der Einführung eines Energiemanagement-Systems auch die ISO 50001-Zertifizierung erworben.